Sind breite Babyflaschen ideal?

Sind Sie auf der Suche nach einem Fläschchen oder möchten Sie eine andere Flasche ausprobieren? Dann finden Sie diese im Internet und in den Geschäftenin diversen Größen: die Auswahl ist riesig! Darum beschäftigen wir uns indiesem Blog ausführlicher mit den Funktionen und Vorteilen einer bestimmten Flasche - der Weithalsflasche. Denn es stellt sich die Frage, wann Ihr Babyeine solche benötigt. 

 Wenn Sie beginnen, Ihr Kind mit der Flasche zu füttern, werden Sie vor die Wahl zwischen Eng- und Weithalsfläschchen gestellt. Bei der Natural S-Flasche von Difrax handelt es sich um eine Enghalsflasche, bei der Wide S-Flasche um eine Weithalsflasche,diese hat eine breitere Basis als die Natural S-Flasche, wodurch Ihr Baby den Mund stärker öffnen muss, um den Sauger richtig aufzunehmen. Wie auch beim Stillen wird dies als 'ansaugen' bezeichnet. Es herrscht die Annahme, Stillbabys würden von breiten Saugern profitieren, in der Praxis scheint dies jedoch nicht der Fall zu sein. Das Trinken an der Brust erfordert eine völlig andere Trinktechnik als das Trinken aus der Flasche, sodass es für die Kombination mitdem Stillen keinen Unterschied macht, ob Sie Ihrem Baby eine Weit- oder Enghalsflasche anbieten. 

Es gibt Babys, die den großen Sauger aufgrund seines Volumens bevorzugen.In diesem Fall ist die Verwendung einer Weithalsflasche ratsam. Die Difrax Wide S-Flasche ist in den Varianten 200 ml und 310 ml erhältlich. Für welche Größe Sie sich entscheiden hängt vom Alter Ihres Kindes und Ihrer eigenen Vorliebe für eine große oderkleinere Flasche ab.

Ist die Weithalsflasche für mein Baby geeignet?

Wenn Sie eine Enghalsflasche verwenden, hat Ihr Babyeinen schmaleren Flaschensauger im Mund. Sollten Sie bemerken, dass Ihr Babyeinen ständigen Suchreflex zeigt (Mund weit geöffnet und Kopfbewegungen), kanndie Nutzung einer breiten Flasche einen Versuch wert sein. Selbstverständlich können Sie auch direkt mit der Verwendung einer Weithalsflasche, z. B. der 200 ml Flasche beginnen, die Größe eignet sich sehr gut für die ersten Wochen der Flaschennahrung. Wenn Ihr Baby die Flasche gut im Mund behält und beim Trinkennichts verschüttet, ist die Weithalsflasche eine sehr gute Wahl. 

 Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl der richtigenS-Flasche? Dann lesen Sie unseren Blog über die verschiedenen Difrax S-Flaschen

Der Vorteil der Wide S-Flasche besteht darin, dass dieseein größeres Fassungsvermögen hat als die Natural S-Flasche. Dies kann besonders bei älteren Babys, die mehr trinken, nützlich sein. Der weite Halserleichtert zudem das Befüllen der Wide S-Flasche. Milchpulver, aber auchgefrorene Muttermilchwürfel können zum Beispiel in die Flasche gegeben werden, ohne zu kleckern.

Welcher Flaschensauger passt auf eine Weithalsflasche?

In Kombination mit der Weithalsflasche können Sie Standardsaugerin den Größen S (Small), M (Medium) und L (Large) verwenden. Die Größe hängtvon Alter und Trinkgeschwindigkeit Ihres Babys ab. Zusätzlich zu diesen Standardsaugern vertreibt Difrax auch zwei spezielle Flaschensauger für die Wide S-Flasche, den 1-2-3-Dosiersauger, der von Vorteil ist, wenn Sie abwechselnd dick- unddünnflüssige Nahrung füttern und den XL-Milchbreisauger. Dieser Sauger ist speziell für die Fütterung von dickem,grobem Getreidebrei aus der Flasche gedacht. Die Wide S-Flasche ist auch alsgebrauchsfertige Milchbreiflasche erhältlich. Diese wird mit Griffen und einem XL-Flaschensauger geliefert. 

 Alle Eigenschaften der Difrax Wide S-Flasche:

· Für Kinder, die einen größeren Sauger bevorzugen

· Abnehmbarer Boden mit Anti-Kolik-Ventil

· Einfaches Befüllen mit Milchpulver oder gefrorener Muttermilch (oder Saft) 

· Mit großem Fassungsvermögen von 310 mlerhältlich 

· Zur Nutzung als Milchbreiflasche geeignet

· Sowohl mit dem 1-2-3-Dosiersauger alsauch dem XL-Milchbreisauger kompatibel

· Auch als Glasvariante erhältlich