A little help

Mein Baby zahnt! Dieser spannende Augenblick ist nicht nur mit Freude verbunden, sicher nicht bei Ihrem Baby. Ihr Baby hat Schmerzen und weint, da es die Vorgänge in seinem Mund nicht begreift. Difrax gibt Ihnen mit guten Tipps und praktischen Produkten, die Ihrem Baby das Zahnen erleichtern, a little help.

Tipps bei durchbrechenden Zähnen

Tipps bei durchbrechenden Zähnen

Sobald ein Zähnchen durchgebrochen ist, verschwinden die Schmerzen und das Druckgefühl. Bis dahin können die nachfolgenden Tipps Ihrem Baby die Qualen etwas erleichtern.

  • Massieren Sie Babys Zahnfleisch vorsichtig mit Ihrer Fingerspitze. Dies verringert das Druckgefühl.
  • Kühlen Sie das Zahnfleich Ihres Babys. Kälte wirkt schmerzlindernd.
  • Geben Sie Ihrem Baby etwas zu kauen, beispielsweise einen Beißring.
  • Füttern Sie gekühlte Getränke. Wärme würde die Schmerzen nur vergrößern.
  • Reiben Sie Zahnfleisch und Zähnchen mit schmerzlindernder Salbe oder Tropfen ein. Sie erhalten diese in der Apotheke und im Drogeriemarkt.
  • Reinigen Sie die Zähne Ihres Babys von Beginn an sorgfältig. Geben Sie Karies keine Chance!

Der Beißring für zahnende Babys

Brechen die ersten Zähnchen durch, haben Babys ein vermehrtes Kaubedürfnis. Das Kauen auf einem harten Gegenstand verringert den Druck auf dem Zahnfleisch und lindert so Babys Qualen. Am besten geben Sie Ihrem zahnenden Baby einen gekühlten Beißring. Die genoppte Oberfläche wirkt massierend auf das Zahnfleisch.

Zu den Beißringen und dem Beißspielzeug >

Der Beißring für zahnende Babys

Die ersten Zähne putzen

Sind die ersten Zähne endlich da, können Sie mit der täglichen Zahnpflege beginnen. Hierzu eignet sich die Difrax Fingerzahnbürste bestens. Sie wurde speziell zum Putzen der ersten Zähne entwickelt. Mit der Fingerzahnbürste reinigen Sie spielerisch die kleinen Milchzähne Ihres Babys. Verwenden Sie nur spezielle Zahncreme für Kinder, da diese wenig Fluorid enthält und ein versehentliches Schlucken nicht schädlich ist. Regelmäßige und frühe Zahnpflege wird von Kinderärzten dringend empfohlen.

Zur Fingerzahnbürste > 

Die ersten Zähne putzen

Tipps zum Zähneputzen

Zu Beginn werden Sie die Zähne Ihres Babys putzen. Signalisiert es Ihnen nach einiger Zeit, dass es diese neue Tätigkeit selbst ausführen möchte? Machen Sie Ihr Kleines spielerisch mit dem Zähneputzen vertraut. Es ist nicht wichtig, wie gründlich es putzt; gegebenenfalls putzen Sie kurz nach. Will Ihr Baby beim Zähneputzen nicht stillsitzen? Lesen Sie dazu unsere praktischen Tipps!

  • Setzen Sie Ihr Baby auf Ihren Schoß und lassen Sie es in Richtung des Lichts schauen. So können Sie gut in Babys Mund blicken.
  • Geben Sie Ihrem Baby zur Ablenkung ein Spielzeug in die Hand.
  • Halten Sie sich an eine bestimmte Reihenfolge beim Zähneputzen. Eine täglich wiederkehrende Routine schafft Vertrauen.
  • Erklären Sie Ihrem Baby, was Sie tun. Auch wenn es die einzelnen Worte noch nicht begreift, so beruhigt es der Klang Ihrer Stimme.
  • Singen Sie ein Zahnputzlied, zum Beispiel Die Zahnfeuerwehr. Dieses Liedchen ist fröhlich und hat mit zwei Minuten die richtige Länge, die auch von Zahnärzten zum Zähneputzen empfohlen wird.

Mehr zur Babypflege erfahren? Lesen Sie Die tägliche Babypflege und erfahren Sie alles rund um die Versorgung Ihres Babys.

Helping parents parent since 1967