8. März: Internationaler Frauentag

Bei Difrax ist das Empowerment von Frauen und Mädchen ein wichtiges und zentrales Thema. Eine der Organisationen, die wir daher mit vollem Herzen unterstützen, ist die Stiftung Free a Girl. Diese Stiftung befreit minderjährige Mädchen aus der Prostitution und setzt sich für die Rechte der Frauen ein. Sie arbeitet ebenfalls an der Prävention von Prostitution und unterstützt Mädchen bei der Reintegration in die Gesellschaft.

Difrax hat, gemeinsam mit Prominenten, bereits einige Male eine Kollektion Limited Edition Schnuller für Free a Girl entworfen. Pro verkauftem Schnuller spendete Difrax € 1 an Free a Girl. Darüber hinaus erhält die Stiftung jedes Jahr eine Spende von Difrax.

Auch auf andere Weise hat sich Difrax schon für die Stiftung Free a Girl eingesetzt. So hat CEO Vivienne mehrmals an der Aktion Lock me Up - Free a Girl teilgenommen, bei der sie sich für 12 Stunden in einen 2m² kleinen Raum an einem öffentlichen Ort, wie einem Restaurant, einsperren ließ. Bei diesen Aktionen konnte gespendet werden; gleichzeitig wurde darauf aufmerksam gemacht, dass weltweit Millionen von Mädchen zur Prostitution gezwungen werden. In Indien beispielsweise werden minderjährige Mädchen täglich in verschimmelten Behausungen von höchstens 2 m² ausgebeutet.

Difrax spendet zudem jährlich an Oxfam Novib. Diese Hilfsorganisation arbeitet im Rahmen des Unternehmer für Unternehmer-Programms am Empowerment von Frauen und stellt ihnen daher Mikrokredite zur Verfügung, mit denen sich die Frauen eine neue, eigene Zukunft aufbauen können.

Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist für Difrax ebenfalls ein wichtiger Aspekt. In unseren Fabriken ist das weibliche Geschlecht stark vertreten; fast zwei Drittel der Beschäftigten sind Frauen. Auch mehr als die Hälfte der Führungspositionen sind mit Frauen besetzt. Das Difrax-Team in den Niederlanden besteht sogar zu 85 % aus Frauen! Des Weiteren sorgt Difrax für gute Arbeitsbedingungen und ein angenehmes Arbeitsklima.

Vivienne van Eijkelenborg - zur Geschäftsfrau des Jahres 2016 ernannt - engagiert sich persönlich für die Förderung des weiblichen Unternehmertums. Durch Öffentlichkeitsarbeit und Coaching von Unternehmerinnen versucht sie, ihren Teil zum Erfolg beizutragen.